Umfrage #2 – Ergebnisse und FAQs

MainGemuese

Die meisten haben es schon mitgenommen: Ab Frühjahr starten wir eine Kooperation mit Main Gemüse!

In der Berger Straße 26 findet ihr dann weiterhin eine große Auswahl an unverpacktem Obst und Gemüse und – neu – eine kleine Auswahl an unverpackten Trocken- und Hygieneprodukten.

Da der Platz bei Main Gemüse beschränkt ist, hatten wir eine Umfrage gestartet, um auch die richtigen Produkte von Beginn an anzubieten.

Gemeinsam mit Carolin Munte sind wir eure Antworten Schritt für Schritt durchgegangen und haben eine abwechslungsreiche Produktpalette identifiziert, die auch abdeckt, was ihr euch gewünscht habt.

carolin-vorebreitungstreffen

Es wird also eine Auswahl an Pasta-Sorten, einige Körner zum Mehl machen, unterschiedliche Hülsenfrüchte (z.B Linsen), Zutaten für ein Müsli, sowie Kaffe, Tee und Gewürze (uvm.) zu kaufen geben. Auch Hygiene-Produkte, wie Shampooseife, Zahnbürste etc. möchten wir euch gerne anbieten- lasst euch also überraschen! Zum Hygiene-Produkte selber machen gibt’s bei uns dann auch die „Zutaten“ und den passenden Workshop gleich mit dazu. Nun beginnen die Gespräche mit den Lieferanten bzw. werden fortgeführt.

Neben euren unterstützenden Kommentaren (danke!) wurden auch ein paar Fragen gestellt, die wir hier gerne beantworten möchten:

Fragen und Kommentare

      • Ein Kühlschrank wurd zur Verfügung stehen für die gewünschten Milchprodukte.
      • Beim Salz soll es Meersalz werden, weil in den meisten anderen Sorten Rieselhilfen zu finden sind (Nanopartikel, die wir gerne vermeiden wollen).
      • Welche Behälter genau wir zum Abfüllen für euch bereitstellen, klären wir noch. Wir freuen uns natürlich riesig, wenn ihr selber Behälter mitbringt. Auch, wenn es welche aus Plastik sind! Die Hauptsache ist, dass ihr sie so lange verwendet wie möglich :).
      •  Eure Vorschläge zu den Workshops haben wir in unsere Ideenliste aufgenommen. Wer konkret einen Workshop anbieten kann/will meldet sich bitte unter hallo@grammgenau.de bei uns. Ein paar Tricks und Tipps, wie man im Alltag Plastik leicht vermeiden kann, gibt es dann im nächsten Beitrag hier auf grammgenau.de.
      • Wir planen auf jeden Fall noch einen „richtigen, großen“ Laden mit viel mehr Produkten, sind aber Main Gemüse sehr dankbar, dass wir mit relativ wenig Aufwand unser Konzept schon einmal testen und viel Erfahrung sammeln können – das alles wird dem Erfolg des Ladens nur zuträglich sein! Parkplätze sollen auch in der Nähe sein (bzw. arbeiten wir an einem Lieferkonzept mit Lastenrädern).
      • Als Sozialunternehmen ist es uns wichtig, auch unseren „Social Impact“ messen zu können, also den positiven Einfluss, den wir mit unserem Laden auf die Umwelt und Gesellschaft haben. An entsprechenden Methoden arbeiten wir und möchten die Ergebnisse gut sichtbar abbilden (wie viel Plastik wurde eingespart, wie viele regionale Bauern konnten ihre Produkte absetzten etc.).

Wir möchten euch gerne weiterhin so viel wie möglich an unserem Gründungsprozess teilhaben lassen und euch miteinbeziehen. Dies wird in Form von weiteren Umfragen, unserer Website (gerne in den Newsletter eintragen, wenn noch nicht geschehen :)) und Facebook sein. Persönlich kann man uns auch immer wieder bei Events oder auch gerne mal auf einen Kaffee treffen – wir freuen uns immer über Anregungen!

So viel erst einmal von uns. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr noch Fragen oder Anregungen habt!

Wir geben weiterhin unser Bestes, damit ihr 2017 verpackungsfrei Einkaufen könnt (und wir natürlich auch!) :).

Christine, Franzi, Tamas und Tonka